Die 10 zu berücksichtigenden E-Commerce-Trends von 2020

E-Commerce-Trends von 2020

Wie Oliebollen und Jahresübersichten sind auch Trendvorhersagen Teil des neuen Jahres. Welche E-Commerce-Trends für 2020 sollten Sie besser berücksichtigen? EcommerceResult wählt die wichtigsten für Sie aus.

Es gibt einen Trend, den wir für eine Weile aus den Top 10 herausgelassen haben. Es passt gut in die Liste der neuen "Klimawörter" von 2019. Nach der "fliegenden Schande" leidet der niederländische Verbraucher nun auch unter "Lieferschande", so einer der Blogger von Frankwatching.

Schätzungen zufolge ist jedes fünfte Auto, das in unseren niederländischen Innenstädten fährt, an der Lieferung von online bestellten Paketen beteiligt. Das ist nicht gut für die Lebensqualität. Das ist eine Seite der angeblichen Lieferschande. Andererseits schämen sich die Leute zunehmend, wieder ein Paket von den Nachbarn abzuholen, die inzwischen wütend darauf sind. Ist das wirklich schon ein Trend? In jedem Fall ist es eine Entwicklung, mögliche Alternativen im Auge zu behalten und darauf zu reagieren.

Die am häufigsten zitierten E-Commerce-Trends von 2020

Schnell zu den E-Commerce-Trends 2020, die Sie besser berücksichtigen sollten. Dies ist oft eine Frage des soliden unternehmerischen Verständnisses, der Aktualisierung der von Ihnen verwendeten Technologie und der weiteren kritischen Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten (und Unmöglichkeiten) Ihres Unternehmens E-Commerce-Plattform.

1. Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz

In dem hart umkämpften Markt des E-Commerce dreht sich alles um die Benutzererfahrung. Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (KI) tragen dazu bei, diese Erfahrung basierend auf dem „erinnerten“ Kundenverhalten zu verbessern. Dies ist nicht neu, aber die Anwendung wird im Jahr 2020 zunehmen. Sie werden (werden) auf die KI-Komponenten in Kundendatensystemen wie z CDPs

2. Online ansehen, offline kaufen

Dieser Trend setzt sich fort und wird durch Zahlen untermauert. Ungefähr 70% aller Verbraucher prüfen online, was zum Verkauf steht, und gehen für den endgültigen Kauf in physische Geschäfte. Dieser 'ROPO-Effekt' (Research Online Purchase Online) kann Sie Umsatz kosten. Big Player werden daher immer mehr Ziegelgeschäfte eröffnen. Sie können die Folgen des Effekts reduzieren, indem Sie Ihren Kunden ein einzigartiges Erlebnis und vor allem maximalen Komfort bieten.

3. Sprachsuche

Einer der am häufigsten genannten E-Commerce-Trends des Jahres 2020 ist, dass die Suche zunehmend von der Sprachsuchtechnologie gesteuert wird. Dies hat erhebliche Konsequenzen für die Wertschätzung Ihrer Plattform durch Google. Andere Google-Funktionen beeinflussen auch Ihr Ranking. SEO wird nie mehr so sein wie früher. Und es war nicht einfach.

4. Mobil, reaktionsschnell, schnell

Das mobile Einkaufen wird 2020 wieder zunehmen. Die Ankunft von 5G gibt diesbezüglich Impulse. Google bevorzugt auch Webshops, die auf Mobilgeräten eine gute Leistung erbringen. Ist Ihre Anwendung 100% reaktionsschnell und sehr schnell?

5. Social Commerce

Während Social Media ursprünglich hauptsächlich zum Anzeigen von Benutzererfahrungen und Bewertungen verwendet wurden, erfüllen Facebook, Instagram und Pinterest jetzt die Rolle von Webshops. Damit: Binden Sie Social Media aktiv in Ihre Omnichannel-Strategie ein!

6. Vom Lieferanten zum Verbraucher

Eine Entwicklung, die Sie im Auge behalten sollten, insbesondere wenn Sie Online-Großhandelsaktivitäten durchführen. Die Anzahl der Online-Transaktionen von Lieferanten direkt an Verbraucher (D2C / Direct-to-Consumer) nimmt zu. Wenn Sie als Großhändler daran teilnehmen möchten, achten Sie besonders auf die Qualität von E-Commerce-Plattform, Kundendaten-System und die Effizienz Ihrer Logistikprozesse.

7. Die Macht des "Marktplatzes"

Die beherrschende Stellung der wichtigsten Marktplätze / Plattformen nimmt weiter zu. In den Niederlanden könnte es mit der endgültigen Ankunft von Amazon sogar zu einem kleinen Erdrutsch kommen. Unser Rat: Wenn Sie sie nicht schlagen können, schließen Sie sich ihnen an. (aber sei vorsichtig und gut informiert 😉

8. Versand, Lieferung, Rücksendung

Werden Online-Käufer im Jahr 2020 massenhaft unter Lieferscham leiden? Wir werden sehen. Tatsache ist, dass die komplizierten Prozesse in Bezug auf Versand, Lieferung und Rückgabe die größte Herausforderung für die E-Commerce-Welt im Jahr 2020 darstellen werden. Die Trends? Mehr Sammelstellen, spezialisierte Spediteure und mehr Versand- und Lieferoptionen. Wichtigste Voraussetzung, um Kunden nicht aufgrund von Lieferproblemen zu verlieren? Ehrlichkeit währt am Längsten!

9. Haltbarkeit

Eines ist sicher: Im Jahr 2020 werden die Themen Klimawandel und Stickstoff auch die Niederlande betreffen. Das betrifft auch den E-Commerce. Denken Sie über nachhaltige Verpackungs- und Liefertechniken nach. Noch versandkostenfrei, aber nur zwei oder drei Liefertage? Viele Unternehmen denken über ihre Logistikoptionen nach.

10. Personalisierung im Quadrat

Dieser Trend sollte eigentlich die Nummer 1 sein, da Sie ihn in allen Listen der E-Commerce-Trends von 2020 finden: Personalisierung. Wir stehen erst am Anfang. Big Data spielt eine wichtige Rolle dabei, wie Sie Ihre Kunden zum endgültigen Kauf führen. Smart AI-basiert CDP-Systeme (Kundendatenplattformen) bestimmen die Zukunft Ihres E-Commerce-Geschäfts. Stellen Sie sicher, dass Sie die Optionen kennen und ergreifen Sie Maßnahmen!

Der Trend aller E-Commerce-Trends von 2020

Warum haben wir gespeichert, was unserer Meinung nach der größte Trend zum Schluss ist? Denn das Ausmaß, in dem Sie das Kundenerlebnis wirklich personalisieren und auf das höchste Qualitätsniveau heben können, macht den Unterschied zu Ihrer Wettbewerbsposition in der E-Commerce-Landschaft aus. Die Wette von einem CDP-System hilft Ihnen bei der Erstellung personalisierter E-Mail-Kommunikation, Inhalte, Empfehlungen sowie Online-Marketing- und Kundenbindungskampagnen. Dies ist kein Trend, dies ist ein Muss!

In den Niederlanden haben drei Unternehmen die offizielle Anerkennung als CDP-Dienstleister, die vom International CDP Institute ausgestellt wurde. EcommerceResult ist einer von ihnen. Zu Beginn eines neuen, unternehmerischen Jahres noch gut zu wissen. Wir werden es schaffen, aber Sie können jetzt auch eine bekommen Einen Termin machen.

 

Markiert unter: