Ist eine umfassende Personalisierung sinnvoll?

Zalando ist voll konzentriert Personalisierung und geht weit hinein. Beispielsweise wurde das Logistiksystem speziell für diesen Aspekt entwickelt. Zalando hat ein Ziel vor Augen. Kundennutzen Die Optimierung geht über die Präsentation persönlicher Angebote hinaus. Beispielsweise sollen die Versandoptionen auf die individuellen Wünsche des Kunden zugeschnitten werden.

Personalisierung Customer Lifecycle Management

Kundenwertoptimierung

Mit seiner umfassenden Personalisierung ist Zalando ein Beispiel dafür, dass der Kunde in jeder Hinsicht an erster Stelle steht. Kundenwertoptimierung ist die Basis dafür. Dabei geht es übrigens nicht nur darum, die Wünsche des Kunden zu berücksichtigen. Die Optimierung des Kundennutzens wird durch eine Kombination von Faktoren erreicht. Sie können daran denken, die richtige Kundenstrategie zu entwickeln, aber auch Systeme, Kultur und Datenanalyse. Es ist ein Gesamtpaket. Die Kommunikation mit dem Kunden ist von größter Bedeutung.

Die Analyse von Daten bildet eine hervorragende Grundlage für die Ausarbeitung einer Strategie mit einem konkreten Aktionsplan. Es ist wichtig herauszufinden, was den Kunden im Kaufverhalten antreibt. Die Vorlieben, aber auch die Hindernisse werden deutlich. Ein Angebot, das den persönlichen Vorlieben eines Kunden entspricht, ist beispielsweise eine Form der Personalisierung. Das Entfernen von Hindernissen erhöht auch die Erfolgsrate von Conversions. Zalando macht das gut. Neben den persönlichen Angeboten sind die Versandmöglichkeiten auf die individuellen Kundenwünsche zugeschnitten.

Personalisierung und Stammkunden

Wiederkehrende Kunden bilden eine stabile Basis in der Welt des E-Commerce. Es liegt zum Teil an Ihnen, ob Kunden zurückkehren oder nicht. Indem Sie sich für die Optimierung des Kundennutzens entscheiden. Damit die Kunden immer wieder zurückkehren, ist nicht nur die Personalisierung wichtig, sondern auch die Kommunikation. Kontaktmomente, die zum richtigen Zeitpunkt auftreten, bieten eine höhere Erfolgsquote bei der Konvertierung. Dabei spielt auch Cross-Selling eine wichtige Rolle. Dies liegt daran, dass der Kunde an der Ecke bedient wird und anruft, um mehrere angebotene Artikel gleichzeitig zu kaufen.

Die Rentabilität kann durch Kundenbindung gesteigert werden. Interessante Informationen hierzu finden Sie im Buch 'Loyalty effect' von Frederick Reichfeld. Es zeigt sich, dass eine um 5 Prozent höhere Kundenbindung zu einer höheren Rentabilität von 25% auf 95% führt. In diesem Zusammenhang ist Customer Lifecycle Management der richtige Weg, um dies zu erreichen. Bei richtiger Ausführung ist der Weg zum Erfolg offen. Willst du diesen Weg gehen?

Markiert unter: