Künstliche Intelligenz im Einzelhandel erhöht die Conversion-Rate um 35 Prozent

Künstliche Intelligenz im Einzelhandel

Online-Shopper setzen auf ein optimales digitales Kundenerlebnis, Online-Händler auf Umsatz- und Gewinnoptimierung. Das muss sich im Gegenteil nicht gegenseitig beißen. Je besser Sie Ihren Kunden folgen, ihre Wünsche und Vorlieben abbilden und ihnen mit personalisierten Empfehlungen antworten, desto reicher ist das Kundenerlebnis. Das logische Ergebnis: mehr Umsatz und Loyalität. Mit immer intelligenteren Technologien ist nichts unmöglich. Die Anwendung künstlicher Intelligenz im Einzelhandel nimmt zu. Untersuchungen zufolge steigt die Conversion-Rate um durchschnittlich 35 Prozent.

Es gibt die notwendigen Definitionen für den Begriff "künstliche Intelligenz". In dem Verkaufsatmosphäre Diese Definition wird verwendet: Künstliche Intelligenz (KI) ist das Konzept, bei dem Maschinen „wie Menschen denken“. So können sie die Sprache argumentieren, planen, lernen und verstehen. Das Gehirn hinter künstlicher Intelligenz ist eine Technologie namens "maschinelles Lernen".

Niemand kann vorhersagen, wozu maschinell lernende Computer letztendlich in der Lage sein werden. Sicher ist, dass die Auswirkungen enorm sind. Computer, die Schachgroßmeister und GO-Champions schlagen, Computer, die Gesichter und Sprache erkennen. An etwas gewöhnen. Computer gehen wirklich 'denken'. Je mehr Rechenleistung, desto schneller erfolgt die Entwicklung. Programmierer werden immer noch benötigt, dh Menschen, um den Prozess einzuleiten. Aber dann sind Computer zunehmend in der Lage, sich selbst weiter zu programmieren. Ist das bedrohlich? Einige denken schon. Andere sehen Chancen. Zum Beispiel Online-Verkaufschancen.

Künstliche Intelligenz im Einzelhandel bringt das Kundenerlebnis in eine neue Dimension

Was für viele Verbraucher immer noch Science-Fiction ist, ist für größere Einzelhändler und Vermarkter seit langem Realität. Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz im Einzelhandel bringen die Customer Journey in eine neue Dimension. Die Echtzeitinterpretation von Daten ermöglicht es Einzelhändlern, Verhaltensmuster einzelner Verbraucher zu erkennen und direkt auf diese zu reagieren. Soziale Medien und wichtige Plattformen wie Amazon, Alibaba und eBay nutzen künstliche Intelligenz bereits im Einzelhandel und bei ihren Online-Aktivitäten intelligent. Denken Sie an die personalisierten Anzeigen und Angebote. Berücksichtigen Sie auch die dynamischen Verkaufspreise basierend auf Standort, Merkmalen und Kundenmustern.

Größere Online-Mode- und Kosmetikhändler wie Zalando und Olay nutzen künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen ebenfalls effektiv. Basierend auf individuellen Suchanfragen bieten sie Kunden die ultimative Übereinstimmung. Dank des denkenden und lernenden Computers. Zum Beispiel bietet Olay, eines der erfolgreichsten Labels von Procter & Gamble, ein AI-basiertes Tool an, mit dem Kunden online die am besten geeigneten Pflegeprodukte für ihren spezifischen Hauttyp finden können.

Was wollen Ihre Kunden? Der lernende Computer antwortet

Künstliche Intelligenz im Einzelhandel ermöglicht es Ihnen, die Wünsche und Vorlieben der Kunden besser und schneller zu verstehen. Damit Sie Ihr Sortiment und Ihre Werbeaktionen in Echtzeit darauf abstimmen können. Das Messer schneidet in beide Richtungen: Der Kunde erfährt individuelle Aufmerksamkeit und Bequemlichkeit, Sie erhöhen Ihre Conversion-Chance und damit Ihren Umsatz. Sie können es nicht ignorieren. Wenn Kunden das ultimative persönliche Erlebnis in anderen Webshops erleben und nicht bei Ihnen, werden Sie das Boot verpassen.

Gemäß Funkeln2018 war das Jahr, in dem künstliche Intelligenz im Einzelhandel einen endgültigen Durchbruch erzielte. Die Zeitschrift zitiert Forschungsergebnisse, die zeigen, dass eingehendes, datenbezogenes Kundenwissen, das auf künstlicher Intelligenz und tiefem Lernen basiert, die Conversion-Rate sogar um durchschnittlich 35 Prozent erhöht. Warum? Weil wir den potenziellen Wert des Kunden viel besser sehen und darauf reagieren können.

Was für jede Innovation gilt, gilt auch für die Anwendung künstlicher Intelligenz: Es ist wichtig, sorgfältig zu überlegen, welche Möglichkeiten für Sie bestehen, wie Sie Ihre vorhandene IT-Umgebung und Ihr CRM daran anpassen und wie Sie effiziente Verbindungen herstellen können vorhandene OmniChannel-Tools. Genug, um nachzuforschen und zu diskutieren. Konvertierungsmöglichkeiten mit KI erhöhen? Einen Termin machen.

 

 

 

 

 

 

 

Markiert unter: